Aktuelle Besucher

Im Dashboard sehen Sie die letzten 10 Tage im Überblick. Welche Unternehmen haben Ihre Webseite besucht? Welches waren die Top-Suchbegriffe? Und woher kamen die Unternehmen? Mit einem Klick können Sie einen Besucher als Lead, Bestandskunden oder Mitbewerber kategorisieren. Und natürlich dessen Webseite aufrufen.

Besuchshistorie

Auf der Ebene des einzelnen Besuchers finden Sie die Besuchshistorie. Hat das Unternehmen Ihre Webseite einmal oder mehrmals besucht? Welche Seiten wurden angesehen? Wiederkehrende Besucher werden stets besonders kenntlich gemacht. Ein Vergleich der Besucherquellen lässt darauf schließen, ob der Mehrfachbesuch zufällig oder gezielt erfolgte.

Erweiterbarkeit

Wenn Sie bei einem Lead nachtelefoniert haben, könne Sie Ihre Ansprechpartner und Kontaktnotizen direkt im Backend bei dem betreffenden Unternehmen ergänzen. So behalten Sie ganz leicht den Überblick über den Stand Ihrer Neukundengewinnung.

Unternehmensübersicht

Von Ihnen klassifizierte Besucher können im Menü „Unternehmen“ dauerthaft und gezielt angesehen werden. Sind bereits bekannte Leads wiederholt auf Ihrer Webseite gewesen? Sehen sich Ihre Bestandskunden die Inhalte an, die Sie beispielsweise zur Kundenbindung extra für diese bereitstellen?

Besucherquellen

Wie kommen die Unternehmen auf Ihre Webseite? Leadscope liefert Ihnen die wichtigsten Informationen. Voraussetzung für die Anzeige der verwendeten Suchbegriffe ist, dass Sie auch Google Adwords verwenden. Ansonsten stellt Google die Suchbegriffe nicht zur Verfügung.

Kontaktquellen

Leadscope liefert den direkten Draht zu diversen Social Networks. Nur 1 Klick und Sie sehen auf Xing, Linkedin oder Google Plus alle professionellen Kontakte, die Sie brauchen.

Schnittstellen

Sie können die Daten aus Leadscope als CSV- oder Excel-Datei exportieren, um auch außerhalb des Tools damit zu arbeiten oder sie in Ihrem bestehenden CRM-System weiterzuverarbeiten.

Lust auf mehr Leads? Jetzt Leadscope testen!